2. Kammermusik-Workshop Eindrücke vom Workshop mit dem Diogenes Quartett am 23. Februar 2013

BENSHEIM. Wie arbeitet eigentlich ein Streichquartett? Wer bestimmt, was gemacht wird? Wie schafft man es, immer genau zusammenzuspielen? Was macht ein gutes Quartett aus?
Diese und ähnliche Fragen beschäftigten junge Musiker aus der Region beim 2. Bensheimer Kammermusik-Workshop, den die Kunstfreunde Bensheim bereits am vergangenen Wochenende veranstalteten. Insgesamt 23 Geiger, Bratscher und Cellisten zwischen 13 und 19 Jahren erhielten die Gelegenheit, Kammermusik durch die Begegnung mit einem professionellen Streichquartett zu entdecken und zu erleben.

Den vollständigen Bericht über den Workshop finden Sie im Archiv des Morgenwebs: http://www.morgenweb.de/region/bergstrasser-anzeig...