Der Verein


Seit 1948 leisten die Kunstfreunde Bensheim e.V. einen Beitrag zum kulturellen Leben in der Stadt und zählen damit zu den ältesten Kultur-Vereinen an der Bergstraße. Zehnmal im Jahr holen die Kunstfreunde internationale Weltstars der Kammermusik in das Bensheimer Parktheater: von A wie Artemis bis Z wie Zemlinsky. Renommierte Musiker kehren immer wieder gerne in die Stadt zurück – und loben die besondere Atmosphäre im Parktheater sowie das Bensheimer Publikum. Letzteres erscheint bei den Konzerten der Kunstfreunde immer ausgesprochen zahlreich. Dafür sorgen nicht nur die über 350 Mitglieder, die gleichzeitig Abonnenten der Kammermusikreihe sind, sondern auch viele externe Besucher aus der gesamten Region.

Die Kunstfreunde holen zehnmal im Jahr ganz große Musik in eine kleine Stadt. Die Klassik-Reihe, um deren Organisation sich ein ehrenamtliches Vorstandsteam kümmert, braucht den Vergleich mit Festivals wie den Schwetzinger Festspielen oder dem Heidelberger Frühling nicht zu scheuen: In Bensheim können die Besucher dieselben Künstler erleben wie bei den großen Konzert-Reihen oder in den umliegenden Metropolen – und das zu einem viel geringeren Eintrittspreis.

Ein großes Anliegen der Kunstfreunde ist es, auch die jüngere Generation für klassische Musik zu begeistern und den musikalischen Nachwuchs an der Bergstraße zu fördern – zum Beispiel in Form von Kammermusik-Workshops oder Konzerteinführungen speziell für Kinder und Jugendliche. Gemeinsam mit dem Diogenes-Quartett aus München erarbeiten talentierte junge Streicher anspruchsvolle Kammermusik-Literatur – mit überaus beeindruckenden Ergebnissen.

Jubiläumsseite 60 Jahre Kunstfreunde herunterladen
(Bergsträßer Anzeiger: 30.04.2008)

​Der Vorstand:

  • Anne Dingler (1. Vorsitzende)
  • Dr. Helmut Schroth
  • Stephan Morweiser
  • Andrea Bergner
  • Dr. Alfred Dasbach


Der Beirat:

  • Karoline Knop
  • Barbara Cimander
  • Angelika Schwabe
  • Roswitha von Hagke
  • Dr. Christine Reichardt